Gesundheit im Betrieb

Arbeit bestimmt einen großen Teil unserer Zeit. Sie kann sowohl für die Erhaltung und Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen eine wichtige Rolle spielen als auch negativ wirken, wenn sie zur Ursache von Unfällen und Krankheiten wird oder wenn sie das Wohlbefinden beeinträchtigt. Wenn auf Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nicht entsprechend geachtet wird, werden sich Leistungsfähigkeit und Produktivität im Unternehmen nicht mehr im gewünschten Umfang weiterentwickeln lassen. Ziel muss es daher sein, das Verhältnis von Mensch und Arbeit weiter zu harmonisieren.

Nach wie vor besitzt in diesem Zusammenhang eine alte Spruchweisheit Gültigkeit, die besagt: Gesundheit ist das beste Kapital.

          Vorteile für Betriebe

          Vorteile für Beschäftigte

Rückgang der Krankenstände

Verringerung von Arbeitsbelastungen

Rückgang der Fluktuation

Verringerung von gesundheitlichen Beschwerden

Erhöhung der Produktion

Steigerung des Wohlbefindens

Verbesserung der Produkt- und Dienstleistungsqualität

Verbesserung der Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten

Verbesserung der innerbetrieblichen Kooperation

Mehr Freude bei der Arbeit

Verbesserung der Corporate Identity

Verbesserung des Wissens und praktischer Fähigkeiten zu gesundem Verhalten in Betrieb und Freizeit

Verbesserung des Unternehmensimages

 

QUELLE: Freie und Hansestadt Hamburg; Behörde für Wissenschaft und Gesundheit/Amt für Arbeitsschutz


Privatpersonen
Aktuelles   |   Kontaktformular   |   Über uns   |   Referenzen   |   Impressum
0